Poetry Film Festival Vienna 2014

Siegerin "Textfilm Made in Austria" Brigitta Falkner:

 Brigitta Falkner

Das Art Visuals & Poetry Festival existiert seit 2011. Seit 2013 liegt der Fokus auf dem Poetry Film und 2014 wurden erstmals zwei Poetry Filmwettbewerbe ausgeschrieben. Der nationale Wettbewerb war offen. Beim internationalen  „Special Award“ waren die Filme einem  Festivalgedicht (Georg Trakls „Kaspar Hauser Lied“)  gewidmet. Ergänzt wurde das Wettbewerbsprogramm durch international erfolgreiche  Textfilme von Jochen Kuhn und George Chkheidze. Norwegen war Gastland.  Die Lesung von Sophie Reyer und Multimedia Performance Rhea Krcmarova /4youreye setzten neben den Filmen literarisch-poetische Impulse. Beim Wettbewerb eingereicht wurden insgesamt 52 inländische Filme und 8 internationale Trakl-Visualisierungen.  Den inländischen Hauptpreis „Textfilm Made in Austria“ gewann die Wienerin Brigitta Falkner mit „Strategien der Wirtsfindung“.
Der internationale Special Award nach einem Festivalgedicht von Georg Trakl ging an das Duo Jos den Brok/Alfred Marseille.
Still Jos-denBrok-kasparHauser

Jos den Brok/Alfred Marseille


Wir gratulieren den Siegern und danken allen KünstlerInnen herzlich für ihre Beiträge und Zusendungen! Das Festival 2014 umschließt Programmpartnerschaften mit anderen Veranstaltern  in Österreich (Art Visuals & Poetry on Tours).  Damit soll das Genre Poetry Film in Österreich einer breiteren Öffentlichkeit vermittelt werden. Das Künstlerhaus Wien, dotdotdot Open Air, das Videtextfestival sind Kooperationspartner.
Partner Art Visuals & Poetry on Tours 2015: Freies Kino Künstlerhaus, Vienna Playground 21-24. Mai dotdotdot Shortfilmfestival  8.  August VideoText Bramberg 25-26. Sept.
Link zum Art Visuals & Poetry Festivalprogramm 5./6. November 2014

   

Share